Futterberatung - Tierheilpraxis

Tierheilpraxis und Ernährungsberatung
Tierheilpraxis und Ernährungsberatung
Tierheilpraxis und Ernährungsberatung
Tierheilpraxis und
Ernährungsberatung
Direkt zum Seiteninhalt
Kosten Futterberatung
Futtercheck
persönliches Erstgespräch

Auswertung Fragebogen

Überprüfung bisherige Futterration

Anpassung der Ration an die Bedürfnisse des Tieres


80,- €

Futterumstellung bei Erkrankungen
persönliches Erstgespräch

Auswertung Fragebogen

Auswertung vorhandener Diagnosen und Blutbilder

Überprüfung bisheriger Fütterung

Erstellung eines, an die Krankheit angepassten, Futterplans

Kostenlose Rücksprachen innerhalb der ersten vier Wochen

120,- €

Futterberatung für Senioren
persönliches Erstgespräch

Auswertung Fragebogen

Überprüfung bisherige Fütterung

Anpassung der Ration an die derzeitigen Bedürfnisse

Kostenlose Rücksprachen und Anpassungen innerhalb der ersten vier Wochen


80,- €
Futterberatung für
Pummelchen
persönliches Erstgespräch

Auswertung Fragebogen

Überprüfung bisherige Futterration

bei Bedarf Futterumstellung

Anpassung der Ration an die Bedürfnisse des Tieres

Überprüfung der Gewichtsabnahme durch Reduktionskurve


100,- €
Rohfütterung für Welpen
persönliches Erstgespräch

Auswertung Fragebogen

Überprüfung bisherige Fütterung

Erstellung eines Futterplans
incl. vier Anpassungen bis zum 12.Lebensmonat

Erstellung einer Wachstumskurve

kostenlose Rücksprachen innerhalb der ersten vier Wochen

140,- €

Umstellung auf Rohfütterung
persönliches Erstgespräch

Auswertung Fragebogen

Erstellung eines Futterplans

ausführliche, schriftliche Informationen

Kostenlose Rücksprachen und Anpassungen innerhalb der ersten vier Wochen



100,- €
Tierheilpraktikerin Maike Sauerstein        
Termine nach Vereinbarung     

Kontakt     Datenschutzerklärung     Impressum

© Maike Sauerstein 2020
Hinweis im Sinne des §3 HWG:
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um alternative Heilverfahren, welche weder nachgewiesen noch wissenschaftlich und schulmedizinisch anerkannt sind.
Zurück zum Seiteninhalt