Akupunktur - Tierheilpraxis

Direkt zum Seiteninhalt
Akupunktur
Akupunktur ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und ist genau wie die Homöopathie eine ganzheitliche Heilmethode.
Die Grundlage dieses Heilverfahrens ist ein System von Energieleitbahnen, den Meridianen, die den gesamten Körper durchlaufen und in denen die Lebensenergie fließt.

Wird dieser Fluss blockiert, kommt es zu Störungen und Schmerzen, zum Beispiel im Bewegungsapparat.

Durch gezieltes Setzen von Nadeln in Akupunkturpunkte können diese Blockaden aufgehoben werden, so dass die Energie wieder ungehindert fließen kann.

Soviel zur Theorie, aber wie läuft so eine Akupunkturbehandlung nun genau ab?
Vor der Behandlung bespreche ich mit dir die bisherige Krankengeschichte deines Tieres bzw. das aktuelle Problem.
Dieses Gespräch und die körperliche Untersuchung deines Tieres ist für mich die Grundlage, nach der ich die Akupunkturpunkte auswähle.

Ich setze während eines Behandlungstermines maximal 10 Nadeln. Die genaue Anzahl hängt sowohl vom Krankheitsbild als auch vom Gesundheitszustand des Tieres ab. Nach 20-30 Minuten werden alle Nadeln von mir wieder gezogen.
Sind Folgetermine notwendig (zB. bei chronischen Erkrankungen) bestimme ich die Akupunkturpunkte jedesmal wieder ganz individuell nach dem aktuellen Gesundheitszustand des Tieres.

Das Setzen der Akupunkturnadeln ist in der Regel völlig schmerzfrei.

Ist dein Tier sehr ängstlich oder durch starke Schmerzen sehr verspannt, ersetze ich die Nadeln durch eine Behandlung mit dem Akupunkturlaser.  Die Laserakupunktur ist absolut schmerzlos und stimuliert, genau wie die Akupunkturnadel, den behandelten Akupunkturpunkt/Meridian.

Bei welchen Erkrankungen unterstützt Akupunktur mein Tier?

Störungen im Bewegungsapparat

          • Lahmheiten
          • Gelenkerkrankungen
          • HWS-, BWS-, LWS-Syndrom



Organische Erkrankungen

        • Atemwegserkrankungen
        • Darmerkrankungen
        • Leber-/Nierenschädigungen
        • Hauterkrankungen



Andere, wichtige Einsatzgebiete

          • Schmerztherapie
          • Allergien
          • Stoffwechselerkrankungen
          • Läufigkeits-/Rossestörungen
          • Unterstützung beim Gesundungsprozess
          • Vitalisierung älterer Tiere
Zurück zum Seiteninhalt